Biberburger-Rezept von Nicola Grosch

Veröffentlicht: Montag, 23. September 2019 Drucken E-Mail

Du möchtest auch selbst einen köstlichen Biberburger probieren?

algenspaghetti biberburger 400

Ok, Wassergespenst Arthur empfiehlt dir folgende Zutaten:

  • 1 Burgerbrötchen halbiert (wahlweise 2 Avocadohälften)
  • grüne Salatblätter
  • Gurkenscheiben
  • Tomatenscheiben
  • 1-2 Scheiben Käse ( gibt es auch grün, 
  • mit Basilikum oder Spinat gefärbt)
  • Mayonnaise oder Ketchup
  • (alternativ grünes Pesto)
  • ein paar Blätter frische Minze
  • 1 Limette/ Zitrone
  • Nüsse ( z.B. Cashew-Kerne, Erdnüsse
  • oder auch getrocknete Kokos-Chips)
  • Salz, Pfeffer oder Curry 
  • 1 Gemüse-Patty (darf gerne Algen enthalten ;)) 
  • oder wahlweise auch ein Fleisch-Patty 
  • Eine Pfauenfeder zum Verzieren, nicht zum Verzehren ;) oder einen kl. Holzspieß

Zunächst halbierst du die Avocado, entkernst sie sorgfältig und holst den Inhalt vorsichtig aus er Schale.

Die beiden Avocadohälften beträufelst du mit dem Saft der Limette, damit diese sich nicht braun verfärben. 

Du schneidest die untere Hälfte ein wenig an, damit euer Burger beim Schichten nicht umkippt und einen guten Stand hat.  

Wenn du lieber ein fertiges Burgerbrötchen verwendest, brauchst du es nur in zwei Hälften zu teilen, meist sind sie schon vorgeschnitten.  

Dann bestreichst du die beiden Hälften mit Mayonaise, Ketchup oder Pesto. 

Du röstest dein Patty in der Pfanne oder auf dem Grill an, bis es schön knusprig ist. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und/oder Curry würzen. 

Anschließend schichtest du die Salatblätter auf die untere Hälfte des Brötchens.

Danach fügst du das geröstete Patty hinzu und legst den Käse darüber. Er wird schön verlaufen, wenn das Patty noch warm ist. Tomaten und Gurken auf den Käse schichten, evtl. ein Salatblatt zum 

Abschluss und das Ganze mit der 2. Hälfte Brötchen/ Avocado schließen. 

Für die Stabilität des Biberburgers nimmst du eine Pfauenfeder, die du auf Schloss Rheydt gesammelt (und deren unteres Ende du gut abgewaschen) hast oder alternativ kannst du auch ein kleinen Holzspieß durch alle Schichten stechen. Damit dürfte der Halt des Burgers bis zum Verzehr erst einmal gesichert sein. Zum Schluss streust du noch kleingehackte Minze, Nüsse oder Kokos-Chips oben drüber und fertig ist Arthurs Gaumenschmaus. 

Als Beilage haben sich frische Algenspaghetti und grüner Salat bewährt.

Paul, Arthur & die Biberburger wünschen guten Appetit, denn so viel spannendes Lese-Abenteuer macht sicher hungrig.   

Viel Spaß beim Nachkochen wünscht euch 

Nicola Grosch

Zugriffe: 82

ÖFFNUNGSZEITEN

Öffnungszeiten:

Mo 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Di 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr durchgehend geöffnet
Mi 9.30 Uhr bis 13.00 Uhr und 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr
Do 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr durchgehend geöffnet
Fr 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr
 
Samstags und außerhalb der angegebenen Öffnungszeiten nach Absprache.
Sie wünschen einen Außendienstbesuch?
Terminvereinbarung unter Telefon 02161 400 92 10
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von u.a. Cookies zu. Durch Klick auf den „Verstanden“-Button erklären Sie, dass Sie die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert haben!
Zur Datenschutzerklärung Verstanden Ablehnen